Wenn Sie NEO nachschlagen, werden Sie eine Bedeutung finden, die wahrscheinlich das Synonym für “jung” oder “neu” sein wird. Es gibt einen Grund, warum es in einen neuen Namen umbenannt wurde. Als sie 2014 von den Gründern Da Hongfei und Erik Zhang in China gegründet wurde, hieß sie Antshares. Im folgenden Jahr war es als Open-Source- und Community-basierte Anwendungsumgebung verfügbar. Wir werden darüber sprechen, wie NEO mit Blockchain, Kryptowährung und deren Nutzen in der Finanzindustrie umgeht.

Ein wenig mehr über NEO

Die NEO-Anwendungsumgebung ist tief im Konzept der Blockchain-Technologie verwurzelt. Durch die Blockchain sind die Daten sofort nachvollziehbar und abrufbar. Es ermöglicht die Anwendungsentwicklung und die gemeinsame Nutzung von Kryptowährungen, die sicherer und damit dezentraler gestaltet werden können. Dies bringt die Dezentralisierung auf eine ganz neue Ebene, da kein Vermittler benötigt wird, der die Daten sichert, wenn sie in Transaktionen gelangen.

Basierend auf dieser Idee versucht NEO, digitale Assets, digitale Identität und intelligente Verträge zu einer “Smart Economy” zu kombinieren. Mit Blockchain ist es einfacher, sich durch Ihre digitalen Assets zu bewegen, es ist auch sicherer, eine digitale Identität zu erstellen und schafft eine Öffnung für ein Feature wie einen Smart Contract (mehr dazu später).

Wie funktioniert es?

Wenn ein Dritter involviert ist, kann er opportunistisch handeln und so ein moralisches Risiko für Sie schaffen. Dies ist der Grund dafür, dass der Besitz und die Verlagerung digitaler Vermögenswerte in einer zentralisierten Umgebung äußerst riskant ist. Ähnlich verhält es sich mit der digitalen Identität.

Blockchain und NEOs “Smart Economy” machen Dezentralisierung sehr viel möglich. Da die Blockchain den Austausch von Daten sicherer macht, können die digitalen Vermögenswerte (von Anwendungsentwicklern) gemacht werden und sich auf der Plattform über verschiedene Konten hinweg frei bewegen. Dies wird durch codierte (von Entwicklern als Anwendungen gemachte) Smart Contracts und andere digitale Vermögenswerte (Anwendungen) ermöglicht, die helfen, den Prozess zu rationalisieren. Smart Contracts sind sofortige Zahlungen von nativen Münzen, sobald die Transaktionen abgeschlossen sind.

Zusätzliche Erklärung des Inneren

Für ihre Kreationen werden Anwendungsentwickler in nativen Coins von NEO bezahlt, auch NEO genannt und ein weiterer GAS genannt. Zusammen mit zwei Arten von nativen Münzen (wenn das Limit erhöht wird) und intelligenten Verträgen wird die Mobilität digitaler Vermögenswerte verzehnfacht, was die Transfers zwischen zwei hypothetischen Konten fast sofort ermöglicht. Es gibt eine zusätzliche Sicherheitsebene durch die Überprüfung der digitalen Identitäten aller an Transaktionen beteiligten Mitglieder.

Vorteile

Die Auswirkungen ihres Ziels der “Smart Economy” sind enorm. In erster Linie profitiert man von der umfangreichen Mobilität über das Netzwerk/Plattform. Die digitale Identifizierung bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene. Die Transaktionen sind aufgrund der in den vorangegangenen Abschnitten beschriebenen Faktoren immer schnell und sicher.

Die nativen Kryptowährungen sind in der Plattform zahlbar und begrenzt und ein unglaublicher Faktor bei der Erstellung und Mobilität von digitalen Vermögenswerten auf der Plattform. Diese Faktoren bieten ihnen einen inneren Wert und schaffen so die Möglichkeit, sie an Kryptobörsen und über Broker zu handeln.